KLEENOIL / filtrieren

Microfiltration

KLEENOIL-Micro-Filtersysteme haben sich in der Pflege von mineralölbasischen und synthetischen Hydraulik- und Schmierölen im Nebenstromverfahren über viele Jahre auf breiter Basis bewährt. Die KLEENOIL Microfiltration erfolgt bei einer Filterfeinheit von 1 µm (nominal) schmierstoff- und additivschonend im Druckbereich zwischen 1 und 6 bar.

KLEENOIL-Tiefenfilter adsorbieren mit ausgezeichnetem Wirkungsgrad Feststoffverunreinigungen und zugleich Wasser bis hin zu einer Ölreinheit, die über den meisten Frischölen liegt – „better than new“-Standard. In der Praxis werden Reinheitsklassen besser als 19/17/14 bis hin zu 12/9/6 nach ISO4406: 1999 erreicht. Gleichzeitig kann der Wassergehalt auf 200-500 ppm, abhängig von Öltype, minimiert werden.

Laut namhaften Hydraulikkomponenten-Herstellern sind 80% der Störungen und Schäden auf verunreinigtes Öl zurückzuführen.

Die KLEENOIL-Microfiltration ist meist die beste und zugleich kostengünstigste Möglichkeit, Ölalterung zu verlangsamen, Ölwechselintervalle zu verlängern und Antriebs- sowie Steuerkomponenten zu schonen. Längere Ölwechselintervalle bedeuten finanzielle Einsparungen, Ressourcenschonung und weniger Altölentsorgung. Das ist aktiver Umweltschutz.

Unser Sortiment reicht von mobilen über fix verbaute bis hin zu maßgeschneiderten Einheiten. Im aktuellen Kleenoil Prospekt finden Sie die Beschreibungen unserer Anlagen.

Dank viel Erfahrung und großem Fachwissen finden wir für Sie sinnvolle und praxisbezogene Lösungen.

Wenden Sie sich auch gerne an unser Büro oder Ihren lokalen Ansprechpartner für weitere Informationen.

technische und wirtschaftliche Aspekte

Sauberes Öl ist die Grundlage für einen störungsfreien Betrieb Ihrer Maschine!

  • Betriebs- und Wartungskosten werden wesentlich reduziert durch Einsparung von Ölwechselintervallen, Ersatzteil- und Wartungsaufwand
  • dank geringerem Verschleiß werden Funktionsstörungen und Maschinenstillstände deutlich reduziert durch längere Lebensdauer der Komponenten
  • Minimierung ungewollter Stillstandzeiten durch höhere Maschinenzuverlässigkeit und Betriebssicherheit
  • Wirkungsgrad und Leistung der Hydraulik bleiben wesentlich länger auf hohem Niveau durch saubere eine Betriebsflüssigkeit. Studien belegen bis zu 30% Wirkungsgradverlust durch verunreinigtes Öl.
  • Die Kosten für Öleinkauf und Entsorgung von Altölen reduzieren sich durch entfallende Schmierstoffwechsel
  • Aktiver Umweltschutz
  • Zur Festlegung der idealen Öllebensdauer empfehlen wir Ölanalysen.